+41 56 221 65 38

4-US: Urban Street Photography

Lebensräume (Infrastruktur + Gebäude) ins entsprechende Licht setzen.

Die meisten Städte auf der Welt sind richtige Kunstobjekte und haben ihren ganz eigenen Charakter. Neben dem Leben in den  hektischen Straßen, gefüllt mit dem Alltag der Bewohner, zu aufregenden Plätzen und Nischen, die einen durchatmen lassen im lauten und dynamischen Alltag der City – als Fotograf findest du die vielleicht genau da die aufregendsten Motive. Dieser Trend, welcher eine ganzheitliche, teilweise Genres übergreifende Arbeitsweise erfordert, nennt sich:
Urban Street Photography.

 

Die Urban Street Photography ist ganzheitliche Lebenskultur-Fotografie. Sie umfasst nicht nur Aufnahmen von Gebäuden, sondern von Lebensräumen in ihrem gesamten Kontext. Sie kann in drei Stilrichtungen, nämlich der dokumentarischen, der interpretierenden sowie der subjektiven Architekturfotografie, betrachtet werden. In unserem Kurs lernst Du diese drei Stilrichtungen kennen und praxisbezogen anzuwenden. Doch wo liegen die Unterschiede dieser Stilrichtungen konkret? Und mit welchen Objektiven und Kamerasystemen können welche Ergebnisse erreicht werden? Auch das wird Inhalt des Kurses sein. Gleichzeitig erhältst Du wertvolle Tipps für Aufnahmen von Gebäuden – seien dies architektonische Sehenswürdigkeiten auf Deiner nächsten Reise oder Fotos für eine Bildreportage der bevorstehenden, eigenen Hausrenovation oder Deines nächsten Citytrips. In diesem Kurs lernst Du, mit Deiner Kamera jedes Gebäude und dessen Umgabung, praxisorientiert ins beste Licht zu rücken. Nach 1/2 Tag Theorie in unserem Kurslokal in Wettingen, realisierst Du Deine eigenen Aufnahmen im zweiten Teil des Kurses, am Nachmittag bis in den Abend hinein (available light-photography). Der Kursleiter, Daniele Lupini, Berufsfotograf SBF und Gründer der Marke Leistungsfotografie®, führt Dich in diesem hochwertigen Spezialkurs in diese integrale Denkweise ein, die die Architekturfotografie als ganz besonderes Genre der Fotografie auszeichnet. Dabei zeigt er Dir aus erster Hand mit seinen eigenen Praxisbeispielen (Sportstadion Letzigrund, Haus Bellevue Zürich, Zirkus Conelli, Elb Philharmonie u. v. m.), wie die theoretischen Werkzeuge der Architekturfotografie in der Praxis konkret und wirkungsvoll umgesetzt werden können. Ein Kurs für Menschen die Lebenskultur bewusst erleben und fotografieren wollen, Menschen in jedem Lebensabschnitt.

 

 
Kursinhalt

• Die drei grundsätzlichen Stilrichtungen der Architektur- und Strassenfotografie
• Bedeutung von Wetter und Licht in der Architektur- und Strassenfotografie
• Perspektiven: Brennweite und Tiefenschärfe richtig einsetzen
• Vermeiden von stürzenden Linien
• Schwarz/Weiss Fotografie als ausdrucksstarkes Stilmittel, wirkungsvoll einsetzen.
• Available Light-Photography (wenn der Tag zur Nacht wird)
• Speziell langer Praxis-Teil mit Uebungen und Bildanalyse (an einem separaten Abend)

 
Voraussetzungen

• Basiskenntnisse der digitalen Fotografie und der digitalen Spiegelreflexkamera
• Eigene Spiegelreflexkamera mit Bedienungshandbuch und Stativ
• Nach Möglichkeit ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv
• 35er oder 50 mm Objektiv
• Der Witterung angepasste Kleider

 
Leistungen / Kurspreis

– sFR. 900.00 beinhaltet:
1/2 Tag gezielter Theorieteil mit Unterlagen + Foto-Spick für die Reisetasche
1/2 Tag gezieltes Praxis-Training in urbaner Umgebung

1/2 Tag Available light Fotografie (Tag / Nachtübergang, Abendstunden),
inkl. Bildbesprechung an separatem Abend.

 
Teilnehmerzahl

– Mindestens 3 Personen, max. 6 Personen
Bei weniger als 3 Personen behalten wir uns vor, den Kurs zu
verschieben oder aber gegen einen Kursgeldzuschlag von 50%
auf Wunsch den Kurs trotzdem durchzuführen.
Mindestalter: 16

Aktuelle Kurse

Urban Street Photography Workshops